LEBENSSTATIONEN

2017 Weiterbildung in Phytotherapie - ganzheitliche Heil- und Wildkräuterkunde an der Paracelsus Heilpraktikerschule in Stuttgart.

 

2017 Weiterbildung in Ayurveda-Massagen an der Paracelsus Heilpraktikerschule in Stuttgart.

 

2017 Weiterbildung zur Stresspräventions- und Burnout-Beraterin an der Paracelsus Heilpraktikerschule in Stuttgart.

 

2013-2014   Ausbildung zur Ernährungsberaterin D.N.I. (Deutsches Naturveda Insitut, Karlsruhe).

 

2013              Ausbildung zur Aroma-Gesundheitspraktikerin für Entspannung und Vitaliät, BfG, über die Deutsche Gesellschaft für alternative Medizin, Hannover.

 

Aus Gründen der Nachhaltigkeit verzichte ich ganz auf Palmöl. Tierschutz liegt mir am Herzen, daher stelle ich Naturseifen her ohne tierische Inhaltsstoffe. Ausnahmen sind  regionaler Bio-Honig und unverarbeitetes Bio-Bienenwachs. Für die Gewinnung muss kein Tier leiden. Tiere haben leider keine Stimme, um für sich einzustehen. Jeder von uns kann mit einer verantwortungsvollen Lebensweise und der Wahl seiner Konsumgüter, Nahrungsmittel und Kosmetik seinen kleinen Beitrag für eine bessere Welt leisten.

Für das Tierwohl bin ich der Meinung, (Mutter-)Milch in Kosmetik muss nicht sein. Bedenken Sie die nicht artgerechten Haltungsbedingungen unserer Mitgeschöpfe und wählen Sie selbst.

Pflanzendrinks , aus Bio-Hafer oder Bio-Mandeln, bringen interessante Komponenten in die Hautpflege, ob in Seife oder in frisch gerührten Masken.

Außerdem enthalten gute Bio-Pflanzenöle und Bio-Samenöle - unsere Superfoods für die Haut - ein so reiches Spektrum an gesunden Vitaminen, Begleitstoffen und Mineralien, dass optimale Pflege und Hautschutz im Überfluss möglich sind!

 

Konventionelles Palmöl - leider immer noch ein gern genommenes Fett der Industrie, weil sehr kostengünstig - wird auch von Kosmetikherstellern allzu oft als Creme- oder Seifenbasis verwendet.  Natürlich ohne auf die Kehrseite der Medaille hinzuweisen.  Zugunsten immenser Palmölplantagen werden lebensnotwendige Regenwälder rücksichtslos abgeholzt und damit wichtiger Lebensraum von Orang Utans  und anderen bedrohten Lebewesen zerstört. Es ist schlussendlich unser aller Lebensraum, unser Herz, unverzichtbar für das funktonierende Weltklima und Gleichgewicht.

(Palmöl findet Verwendung in zahlreichen Lebensmitteln, Kosmetik, aber auch in "Bio-Sprit" )

 

2011-2014   Ladengeschäft mit eigenen Pflanzenseifen, naturreinen Aromaölen und Naturkosmetikanwendungen in Herzen Ludwigsburgs.

2009-2011   Naturkosmetikpraxis in Kornwestheim, dann Umzug nach Ludwigsburg.

 

2006-2013  Weiterbildungen in Aromakunde und Aromapflege sowie verschiedenen Aromaanwendungen und Massagen u.a. bei Neumond  und Primaveralife.

 

2006             Beginn der eigenen Naturseifenherstellung.

Zunächst etwas zaghaft. Als die Nachfrage anstieg, begann ich an Kunsthandwerkermärkten teilzunehmen und eigene Kreationen anzubieten.


Ein paar Jahre Auszeit auf dem Land zum Sortieren, Loslassen, Kräfte sammeln, Neuorientieren....

Die Schönheit und Heilkraft der Natur erfahren.

Sich wie verrückt an den Pflanzen und am Gemüse erfreuen, das man selbst gepflanzt bzw. eingesät hat - und nun ernten darf.

Die heilsame Energie von Mutter Erde spüren, wenn Du Deine Hände tief in ihr vergräbst.

Sternenklare Mittsommernächte - das Leben pulsiert und Du bist mittendrin.

Die Verbundenheit spüren.

 

2005              Privates Fernstudium der "Praktischen Homöopathie" an der SGD Darmstadt. Zur Vertiefung des Verständnisses über diese einzigartige, faszinierende Behandlungsmethode zur Harmonisierung von Körper, Seele und Geist.

"Die Dosis macht das Gift" Was Paracelsus schon wusste, lässt sich auf alle Lebensbereiche übertragen.

 
2003            Ausstieg aus der konventionellen Kosmetik.  Entscheidend sind höchst bedenkliche Inhaltsstoffe, die Hautirritationen, Allergien bis hin zu schweren Krankheiten auslösen können. Giftige Substanzen, Kunststoffe und Erdölabfälle haben in Hautpflege nichts zu suchen.

Eine traurige Bilanz: Die rücksichtslose Zerstörung der Natur und Tierleid werden nach wie vor von konventionellen Kosmetikkonzernen in Kauf genommen . Das alles aus zweifelhaften Gründen des menschlichen Egos.

 

Darauf folgende Arbeit in dem Beruf mit konventionellen Kosmetikprodukten. 

Anti-Aging - Ein gefährliche Scheinwelt auf dem Vormarsch. 

 

1997-1998  Ausbildung zur staatlich anerkannten Kosmetikerin an der Stuttgarter Kosmetikschule. 

 

Ich bin in Ludwigsburg aufgewachsen und habe hier die Grundschule und das Gymnasium besucht.